Cremige Tahini-Kichererbsen Pastasauce (vegan)

Cremige Tahini-Kichererbsen Pastasauce (vegan)

Dieser Beitrag ist ebenfalls verfügbar in:

Ein einfaches und allergiearmes Rezept für eine cremige Tahini-Kichererbsen Sauce. Sie ist in 30 Minuten zubereitet und schmeckt nicht nur zu Pasta super lecker!

Cremige Pasta Draufsicht

Hallo ihr Lieben und Herzlich Willkommen zurück auf meinem #simplyconny Blog! Es ist eine ganze Zeit her, dass ich hier etwas hochgeladen habe, aber jetzt ist endlich alles auf dem neuesten Stand nach meiner doch recht langen Pause. Ich freue mich sehr darauf, wieder kreativer in der Küche zu werden und viele neue, leckere und allergiefreundliche Gerichte zuzubereiten, die jeder genießen kann. Ich möchte es euch leicht machen Zutaten individuell auszutauschen und werde die Rezepte anpassbar an verschiedene Bedürfnisse gestalten.  

Die Histaminintolerance ist bei mir immer noch ein Thema und deshalb ist es weiterhin notwendig über Alternativen nachzudenken und sichere, aber trotzdem schmackhafte Gerichte zu entwicklen, die ich ohne Reue genießen kann. Da ich leider immer noch keine Tomaten verwenden kann geht die Suche nach leckeren Pasta Saucen weiter. Zum Glück habe ich die „Gebackene Paprikasauce“ für mich entdeckt, die es leicht macht Gerichte die jeder liebt, wie Pasta, Pizza, Chili usw.  histaminarm zu gestalten. Allerdings sehnt man sich manchmal einfach nach etwas richtig cremigen wie Carbonara oder Alfredosauce und dann kommt dieses Rezept genau richtig. 

Cremige Pastasauce Bowl

Wenn du mir auch auf  meinem Instagram-Account „Plantbased_food_and_travel“ folgst, weist du vielleicht, dass ich geradezu süchtig nach Tahini bin. Da meine Auswahl an Nussmußen sehr  stark eingeschränkt ist, macht es mich umso glücklicher, dass Sesam (in kleineren Mengen) kein Problem ist. Tahini verleiht allen möglichen Gerichten, egal ob herzhaft oder süß)  einen besonderen Geschmack und das gewisse Extra Cremigkeit. Hast du schon mal Oatmeal mit Tahini probiert? Falls nicht, solltest du das auf jeden Fall nachholen, ich kann es nur empfehlen. Allerdings solltest du immer zuerst mit einer kleinen Menge die Verträglichkeit testen, bevor du ein neues Lebensmittel in deinen Speiseplan integrierst. Das schwierige mit einer HI ist, dass jeder ganz individuell reagiert. 

Cremige Pasta Draufsicht

Und wie ist das jetzt mit den Kichererbsen? Wird nicht in nahezu jeder Lebensmittelliste, die man in Bezug auf Histaminintoleranz  finden kann empfohlen, sie zu vermeiden? Ja das ist richtig, allerdings habe ich wirklich gute Erfahrungen mit ihnen gemacht. Es kommt ganz auf die Zubereitung an.  Ich versuche immer die Vorteile und Nachteile eines Lebensmittels in Bezug auf Histamin gegeneinander abzuwiegen und gerade bei unverarbeiteten pflanzlichen Lebensmitteln überwiegen meistens klar die Vorteile.  Es hat lange gedauert, bis ich Kichererbsen wieder in meinem Speiseplan integrieren konnte und auch jetzt muss ich noch einige Dinge beachten. Ich koche sie immer frisch für jedes Gericht oder friere sie direkt nach dem Kochen ein. Bitte versuche auf Bohnen aus der Dose zu verzichten, da sie für Menschen mit einer Histaminintoleranz nicht verträglich sind.

Pasta mit Sauce Nahaufnahme

Ich kann dir ohne Zweifel versprechen, dass du mit dieser Vegane Tahini-Kichererbsen Pastasauce weder Geschmack noch Cremigkeit deiner gewohnten histaminhaltigeren Soßen vermissen wirst. Solltest du Probleme mit Weizen oder Dinkel haben kannst du die Nudeln ganz einfach durch Zucchininudeln  oder jede andere Art von Pasta ersetzen, die du gut verträgst.  Du brauchst noch mehr Inspiration für histaminarme Saucenvarianten? Dann schau dir auch unbedingt meine Rezepte für Gebackene Paprikasauce , Anti Histamin Pesto und das aromatische Rote Paprikapesto an. 

Natürlich ist die Vegane Tahini-Kichererbsen Pastasauce auch super lecker auf Gemüse, Kartoffeln, Reis und als Dip. Sie ist sehr variabel und passt zu einer Vielzahl von Gerichten. Also leg einfach los und werde kreativ! 

Cremige Tahini-Kichererbsen Pastasauce (vegan)

Ein einfaches und allergiearmes Rezept für eine cremige Tahini-Kichererbsen Sauce. Sie ist in nur 30 Minuten zubereitet und schmeckt nicht nur zu Pasta super lecker!
Gericht Hauptgericht, Sossen & Aufstriche
Tags allergiearm, cremig, eifrei, histaminarm, milchfrei, nussfrei, sojafrei, vegan
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen
Autor Conny Lutze

Zutaten

  • 400 g Pasta deiner Wahl

Für die Tahini-Kichererbsen Sauce

  • 130 g getrocknete Kichererbsen (ergibt ca. 250g gekochte Kichererbsen)
  • 150 g Blumenkohl - in Röschen zerteilt
  • 80 g Tahini
  • 2 rote Zwiebeln
  • 480 ml Wasser
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 EL Salz
  • 1 Tl Knoblauchpulver (oder 1 Zehe frischen Knoblauch)
  • 1/2 TL Pfeffer * (weißer Pfeffer ist besser verträglich)
  • 2 EL Hefeflocken * (optional)
  • 1/2 TL Zitronen-oder Limettensaft * (optional)

Anleitungen

  • Die Kichererbsen waschen und über Nacht oder für mindestens 8 Stunden in Wasser einweichen. Anschließend abgießen und wie auf der Packung angegeben kochen, bis sie weich sind. Zum Kochen von Bohnen verwende ich immer meinen Instant Pot . Damit ist die Zubereitung um Einiges einfach und schneller.
  • Die Pasta nach Packungsanleitung kochen
  • Währenddessen etwas Wasser zum Kochen bringen, den Blumenkohl hinein geben und für ca. 10 Minuten kochen bis er weich ist. Anschließend abgießen und zur Seite stellen. 
  • Die Zwiebeln schälen und klein schneiden, wie grob oder fein ist nicht wichtig. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, klein geschnittene Zwiebel und die Kichererbsen hinzu geben und solange braten, bis alles leicht gebräunt ist. Die Röstaromen geben der Sauce das gewisse Etwas
  • Die Pasta nach Ablauf der Kochzeit abgießen 
  • Den Blumenkohl, gebratene Zwiebel und Kichererbsen, Tahini, Salz, Pfeffer, Hefeflocken, Zitronensaft und Wasser in einen Blender oder in eine Küchenmaschine geben und alles für 1-2 Minuten cremig mixen. Bei Bedarf noch etwas mehr Gewürze hinzugeben.  
  • Mit der frisch gekochter Pasta oder anderen Leckereien genießen! 

Notizen

1: Die Vorbereitungszeit beinhaltet nicht das Einweichen und Kochen der Kichererbsen 
2: Wenn du sehr sensibel auf Histamin reagierst, kannst du die Hefeflocken und den Zitronen-/Limettensaft weg lassen und den schwarzen durch weißen Pfeffer ersetzen 

 

Cremige Pasta Draufsicht

Instagram Info Box Logo

Ich hoffe dir gefällt mein Rezept. Wenn du es nachmachen und auf Instagram posten möchtest, verwende gerne den Hastag #simplyconny und markiere @plantbased_food_and_travel im Bild. Ich freue mich schon sehr deine Kreationen zu sehen!
Alles Liebe ❤️
Conny

Hinweis: Diese Seite beinhaltet Affiliate Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.
<< Vorheriger Beitrag
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

 

Folge mir auf Instagram