Easy Peasy Vegane Pancakes (histaminarm)

Easy Peasy Vegane Pancakes (histaminarm)

Dieser Beitrag ist ebenfalls verfügbar in:

easy-peasy-pancakes-1

Pancakes oder auch einfach Pfannkuchen sind mein absolut liebstes Frühstück, wenn mal etwas mehr Zeit für die Vorbereitung ist. Deshalb ist der Sonntag auch mein erklärter Pancake-Tag!
Ich habe bisher schon viele Rezepte für vegane Pancakes ausprobiert, war aber nie so richtig zufrieden damit. Die meisten enthalten Banane, welche ich aufgrund der Histaminintoleranz nur im unreifen Zustand essen kann und im Pancake Teig schmecken sie so einfach nicht gut (mehrere Tests wurden ohne Erfolgsmeldung durchgeführt!).

Irgendwann dachte ich mir: Conny versuche es doch einfach mal ganz simpel #simplyconny mit möglichst wenig Zutaten, und siehe da es hat geklappt. Der Vorteil ist, dass sie wirklich super schnell gemacht sind und sich somit auch für ein „unter der Woche“ Frühstück eignen.

Ich verwende Dinkelmehl, was ich aber auch durch Reismehl oder Hafermehl ersetzen lässt wenn du es glutenfrei möchtest. Ansonsten habe ich auch hier noch mein Rezept für super fluffige glutenfreie Pancakes.

Normales Backpulver vertrage ich nicht so gut deshalb kommt hier mein histaminarmer Backpulverersatz zum Einsatz. Die geschroteten Leinsamen können einfach durch Chiasamen ersetzt werden und die Reismilch durch jegliche andere pflanzenbasierte Milch oder Wasser. Du siehst also das Rezept ist sehr variabel.

Viel Spaß beim Nachmachen!

easy-peasy-pancakes-2

Easy Peasy Vegane Pancakes (histaminarm)

Gericht Frühstück
Tags allergiearm, eifrei, histaminarm, milchfrei, nussfrei, pancakes, sojafrei, vegan
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 6 Pancakes
Autor Conny Lutze

Zutaten

  • 120 g Dinkelmehl
  • 240 ml Reismilch ((oder eine andere pflanzliche Milch))
  • 2 TL Kokosblütenzucker ((oder ein anderes Süßungsmittel))
  • 1 TL geschrotete Leinsamen
  • 1 TL histaminarmer Backpulverseratz * ((oder normales Backpulver))

Anleitungen

  • Dinkelmehl, Backpulverersatz, Leinsamen und Kokosblütenzucker in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  • Reismilch dazu geben und mit dem Schneebesen solange verrühren bis ein cremiger Teig entsteht. Für ca. 10 Minuten ruhen lassen damit die Leinsamen quellen können.
  • Eine beschichtete Pfanne erhitzen (ich stelle immer zuerst auf höchste Stufe und reduziere dann auf mittlere Hitze), den Teig nochmals gut durchrühren und eine kleine Kelle voll Teig (ca. 2 Esslöffel) hinein geben.
  • Ich nutze eine größere Pfanne und brate immer 3 Pancakes zur gleichen Zeit.
  • Den Pancake so lange backen bis kleine Bläschen auf der Oberfläche entstehen. Dann mit einem Pfannenwender wenden und die andere Seite nochmals für 1-2 Minuten backen.
  • Die fertigen Pancakes nun stapeln, legen oder wie auch immer du es am Liebsten magst und mit Obst, Carob-Sauce oder Sirup garnieren.
  • Genießen!

easy-peasy-pancakes-3

Instagram Info Box Logo

Ich hoffe dir gefällt mein Rezept. Wenn du es nachmachen und auf Instagram posten möchtest, verwende gerne den Hastag #simplyconny und markiere @plantbased_food_and_travel im Bild. Ich freue mich schon sehr deine Kreationen zu sehen!
Alles Liebe ❤️
Conny

<< Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag >>
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

 

Folge mir auf Instagram