Vegane Carob Brownies mit schokoladiger Glasur (histaminarm, glutenfrei)

Vegane Carob Brownies mit schokoladiger Glasur (histaminarm, glutenfrei)

Dieser Beitrag ist ebenfalls verfügbar in:

carob-brownies-schoko-glasur-1

Hände hoch wenn du Brownies genauso liebst wie ich! Diese kleinen, saftigen, schokoladigen Stückchen lassen jedes Herz einfach nur höher schlagen. Natürlich gibt es bereits viele Brownie Rezepte, aber ich wollte gerne ein gesundes und glutenfreies kreieren, was zudem auch noch histaminarm ist und sich schnell zubereiten lässt.

Die meisten enthalten viel industriellen Zucker, Weizenmehl und, in der veganen Variante, auch oft Hülsenfrüchte und Nüsse. Alles Dinge die leider mit einer Histaminintoleranz nicht so gut verträglich sind.
Genau so sieht es auch mit Kakao bzw. Schokolade aus. Aber was ist ein Brownie ohne Schoko?

Ein wunderbare Alternative zu Kakaopulver ist Carob, welches du in jedem Bioladen kaufen kannst. Geschmacklich erinnert es etwas an Kakao ist allerdings nicht bitter, eher etwas fruchtig, karamellig und von Natur aus süß. Somit kann beim Backen der Zucker reduziert werden.

Carob ist das geröstete, gemahlene Fruchtmark des Johannisbrotbaum und eine richtige Nährstoffbombe. Es ist super gut verträglich, enthält kaum Fett, dafür aber viele Ballaststoffe, Calcium und Eisen.
Das sind doch definitiv genügend gute Gründe für ein GO oder? Also starte doch einfach mit diesem Rezept.

Natürlich kannst du das Carobpulver auch einfach durch Kakaopulver ersetzen. Dann ist aber etwas mehr Süßungsmittel notwendig.

Viel Spaß beim Backen!

carob-brownies-schoko-glasur-2

Vegane Carob Brownies mit schokoladiger Glasur (histaminarm, glutenfrei)

Gericht Süßes & Backen
Tags allergiearm, brownies, carob, eifrei, glutenfrei, histaminarm, milchfrei, nussfrei, sojafrei, vegan
Zubereitungszeit 50 Minuten
Portionen 12 Brownies
Autor Conny Lutze

Zutaten

Für die Brownies:

  • 120 g Reismehl
  • 60 g Kokosmehl
  • 60 g Tapiokastärke ((alternativ Kartoffel oder Maisstärke))
  • 80 g Kokosblütenzucker ((oder ein alternatives Süßungsmittel))
  • 80 g Carobpulver ((gesiebt - oder normales Kakaopulver))
  • 1 1/2 TL histaminarmer Backpulverersatz * ((oder normales Backpulver))
  • 160 ml Kokosöl ((geschmolzen))
  • 180 ml Kokosmilch
  • 180 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL gemahlene Vanille

Für die Glasur:

  • 40 g Carob Pulver
  • 60 ml Reismilch
  • 2 TL Kokosöl
  • 1 TL Kokosblütensirup ((oder ein alternatives Süßungsmittel))
  • 1/4 TL gemahlene Vanille

Anleitungen

  • Heize den Oven auf 200 Grad Umluft vor und bereite eine Form mit Backpapier vor. Ich benutze eine einfach Auflaufform 25x20cm.
  • Gib Reismehl, Kokosmehl, Stärke, Kokosblütenzucker, Carobpulver, Backpulver, Vanille und Salz in eine große Schüssel und vermische alles gut.
  • Wenn du Kakaopulver anstatt Carob verwendest gib 1-2 El mehr Süßungsmittel dazu!
  • Rühre nun das geschmolzene Kokosöl, Wasser und Kokosmilch solange unter bis ein glatter, nicht zu flüssiger Teig entsteht. Gieße den Teig in die Auflaufform und streiche alles mit einem Löffel glatt.
  • Backe die Brownies für 25-30 Minuten, aber nicht viel länger. Sie sollten innen noch schön weich sein.
  • Lasse den fertigen Kuchen nun in der Form für 30 Minuten auskühlen, danach kannst du ihn vorsichtig mitsamt dem Backpapier heraus nehmen und in Quadrate schneiden.
  • Für die Glasur nun alle Zutaten in einen kleinen Topf geben, gut verrühren und langsam bei niedriger bis mittlerer Hitze einkochen lassen, bis es glatt und cremig wird.
  • Glasur auf den Brownies verteilen und dann….
  • Genießen!

carob-brownies-schoko-glasur-3

Instagram Info Box Logo

Ich hoffe dir gefällt mein Rezept. Wenn du es nachmachen und auf Instagram posten möchtest, verwende gerne den Hastag #simplyconny und markiere @plantbased_food_and_travel im Bild. Ich freue mich schon sehr deine Kreationen zu sehen!
Alles Liebe ❤️
Conny

<< Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag >>
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

 

Folge mir auf Instagram