Veganes Paprikapesto (histaminarm)

Veganes Paprikapesto (histaminarm)

Dieser Beitrag ist ebenfalls verfügbar in:

paprika-pesto-1

Nudeln mit Pesto kann man einfach immer essen oder? Gerade an Tagen mit wenig Zeit geht es so schnell ein bisschen Pasta in den Topf zu werfen und mit Pesto zu vermischen. Fertig ist das leckere Mahl!

Neben meinem Rezept für das Superfood Anti Histamin Pesto möchte ich dir hier noch eine andere histaminarme Variante vorstellen. Tomaten kommen bei mir leider wegen der Histaminintoleranz nicht in Frage um ein normales rotes Pesto herzustellen, also warum nicht zu aromatischen Paprika greifen? In der Kombination mit Zwiebel, Knoblauch und Pinienkernen einfach ein Gedicht und ein fruchtiger Begleiter zu allen Nudelsorten, Gnocchi, Kartoffeln und als Brotaufstrich.

Mit diesem Rezept sieht man wieder einmal, dass Leben mit einer Histaminintoleranz nicht nur aus Verzicht besteht. Man muss lediglich Alternativen finden und ein bisschen kreativ werden. Daraus entstehen dann oft die leckersten Dinge, so dass man letztendlich nichts vermisst.

Das Rezept ist ausreichend für 4 Portionen Pesto. Ich bereite aber meistens etwas mehr zu und friere den Rest portionsweise ein. So hat man immer etwas griffbereit wenn es schnell gehen muss.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

paprika-pesto-2

Veganes Paprikapesto (histaminarm)

Gericht Sossen & Aufstriche
Tags allergiearm, eifrei, glutenfrei, histaminarm, milchfrei, nussfrei, paprika, pesto, sojafrei, vegan
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen
Autor Conny Lutze

Zutaten

  • 2 große rote Paprikaschoten
  • 1 weiße Zwiebel ((ca. 150g))
  • 1 Zehe Knoblauch ((bitte Verträglichkeit beachten))
  • 30 g Pinienkerne
  • 1 TL Kokosöl
  • 2 EL Olivenöl ((oder anderes Öl))
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Pfeffer ((ich selbst benutze keinen))

Anleitungen

  • Die Paprikaschote waschen und entkernen, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und alles in kleine Würfel schneiden.
  • Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Paprika, Zwiebel und Knoblauch hinein geben und andünsten.
    paprika-pesto-anleitung-1
  • Das Salz dazu geben, gut umrühren, einen Deckel auf die Pfanne setzten und alles ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze weiter schmoren lassen.
  • In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer weitern Pfanne anrösten bis sie köstlich duften.
  • Das fertig gegarte Gemüse zusammen mit Pinienkernen, Olivenöl und Pfeffer in einen Mixer geben und durchpürieren. Ich mache das immer schrittweise, weil ich es gerne mag, wenn das Pesto noch etwas stückig ist.
    paprika-pesto-anleitung-2
  • Mit frisch gekochter Pasta genießen!
    paprika-pesto-anleitung-3

paprika-pesto-3

Instagram Info Box Logo

Ich hoffe dir gefällt mein Rezept. Wenn du es nachmachen und auf Instagram posten möchtest, verwende gerne den Hastag #simplyconny und markiere @plantbased_food_and_travel im Bild. Ich freue mich schon sehr deine Kreationen zu sehen!
Alles Liebe ❤️
Conny

<< Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag >>
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

 

Folge mir auf Instagram